Wieder Einsatz in der Finsterau

warndreieck"Explosion in Wohnhaus" lautete heute um 18:53 Uhr die Einsatzalarmierung für unsere Wehr. In einem ersten Telefonat am Anfahrtsweg mit dem Landesfeuerwehrkomando konnte bereits im Vorfeld die Info eingeholt werden dass kein Brandausbruch stattgefunden hat und Rettungskräfte des Roten Kreuzes sowie die Polizei bereits vor Ort sind.

Von sanitärer Seite wurde beim Eintreffen unserer Wehr bereits eine schwer verletzte Person im Haus notärztlich versorgt.  An der Einsatzstelle selbst konnten allerdings keine Spuren auf eine Explosion, Verpuffung oder ähnlichem festgestellt werden. 

Unsere Einsatzkräfte unterstützten den Rettungsdienst beim schonenden Verbringen des Verletzten bis zum Rettungsfahrzeug und gewärleisteten während der Einsatzphase einen geregelten Strassenverkehr in dem engen Ortsbereich. 

Die genauen Umstände die zu den schweren Verletzungen des Hausbesitzers geführt haben sind zur Zeit Tatbestand polizeilicher Ermittelung.

Um 19:21 Uhr konnte unsere Wehr wieder volle Einsatzbereitschaft melden.

Im Einsatz standen 33 Mann/Frau und alle vier Fahrzeuge unserer Wehr.

Reindlmühl, am 27. Februar 2016    

 

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map