16 Atemschutztrupps übten für den Ernstfall

Insgesamt 48 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Altmünster, Neukirchen, Traunkirchen und Reindlmühl nahmen heute das Angebot an, unsere ständig beübbare Atemschutzstrecke kennenzulernen um sich so für einen etwaigen Ernstfall besser vorzubereiten.

Von unserem Atemschutzwart HBM Mario Hessenberger und seinem Team bestens organisiert wurde diese Möglichkeit der Übung und Schulung von allen Teilnehmern durchwegs äußerst positiv beurteilt. Zwischen 11:00 Uhr und 18:00 Uhr gelang es so insgesamt 16 ATS-Trupps antsprechend der Vorschriften und unter stetiger Überwachung durchzuschleusen.

Ein besonderer Dank sei hier auch den Kameraden der Betriebsfeuerwehr Steyrermühl ausgesprochen. Mit ihrem Atemschutzfahrzeug wurden so 81 Atemschutzflaschen vor Ort wiederbefüllt und garantierten so die bestmögliche Einsatzbereitschaft sowie einen raschen Ablauf.

Als Organisator bedanken wir uns zudem für die rege Teilnahme an der Übung und das durchwegs positive Echo! 

Reindlmühl, am 19. März 2016

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map