Brandalarm Hackschnitzelanlage

280316 08Der Alarmtext "Brand landwirtschaftliches Objekt - Hackschnitzelanlage" lies wirklich nichts Gutes hoffen, doch am Einsatzort konnte rasch Entwarnung gegeben werden.

Um 18:46 Uhr wurden heute alle vier Gemeindewehren zum vermeintlichen Brand auf den Gmundnerberg gerufen. Noch während der Anfahrt machte sich bereits ein Atemschutztrupp einsatzbereit. Obwohl beim Eintreffen kein Rauch ersichtlich war, errichtete unser Pumpenfahrzeug sofort eine Zubringleitung zum Tankwagen. Ebenso stand ein Angriffstrupp bereit. Nahezu im Sekundentakt trafen nun die mitalarmierten Wehren Altmünster, Neukirchen sowie Eben und Nachdemsee beim Einsatzobjekt, einem weithin bekannten Ausflugsgasthaus, ein.

Da keine unmittelbare Gefahr eines direkten bzw. offenen Brandausbruches bestand wurde auf das Eintreffen eines Heizungstechnikers zugewartet. Als Ursache für den vom Besitzer bemerkten Rauch konnte schliesslich eine defekte Ascheaustragung ausgemacht werden. Durch die vermehrte Ascheansammlung konnte der Rauch nicht rasch genug über das Rauchrohr abziehen und wurde bis in die Förderschnecke zurückgedrückt.

Kurz vor 20:00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:

Polizeistreife mit 2 Mann

Rettungsdienst mit 2 Frauen

FF-Altmünster

FF-Eben und Nachdemsee

FF-Neukirchen

FF-Reindlmühl mit 32 Mann / Frau und 4 Fahrzeugen

Reindlmühl, am 28. März 2016

 

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map