Alarmierung zu Helikopterabsturz

HelikopterDas Schlimmste musste befürchtet werden als die Wehren der Marktgemeinde heute, um 17:08 Uhr, zu einem Helikopterabsturz mit Personenrettung alarmiert wurden. Laut Alarmierungstext wäre der Helikopter in 20 Meter Höhe in einem Baum hängengeblieben.

Noch während der Anfahrt zum Einsatzort bei einer Pizzaria an der Bundesstrasse in Eben und Nachdensee kamen bereits Zweifel auf. Die Zweifel wurden bestätigt als kurz vor unserem Eintreffen an der angeblichen Unfallstelle alle Einsatzmannschaften wieder zurückgerufen wurden.

Nach bisherigen Informationen dürfte es sich lediglich um eine "Drohne" gehandelt haben. Der Besitzer wollte sich nach seinem Missgeschick angeblich nur informieren ob die Feuerwehr die Bergung übernehmen könnte und was dies an Kosten verursachen wird. Möglicherweise haben dann aber sprachliche Unterschiede zu dem Missverständnis geführt und es wurden alle vier Gemeindewehren alarmiert.

Fakt ist, dass mit Sicherheit alle Kameradinnen und Kameraden froh waren dass es sich hiebei um keinen echten Unglücksfall gehandelt hat und niemand zu körperlichem Schaden kam.

Unsere Wehr war mit 27 Mann/Frau und 3 Fahrzeugen ausgerückt.

Reindlmühl, am 28. Dezember 2016

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map