Mit Feuerwehrunterstützung "Triebtäter" gefasst

tierrettung-001Am Sonntag dem 17. Oktober gegen 9 Uhr wurde unsere Wehr zu einem Beziehungsdrama der besonderen Art gerufen.
Ein stämmiger Widder konnte dem Anblick seiner weiblichen Artgenossinnen im Gehege des Nachbarn nicht mehr widerstehen und übersprang zwei Zäune um seinem Trieb freien Lauf zu lassen.
Zum Verhängnis wurden ihm allerdings seine rüden Attacken gegen den nachbarschaftlichen Leithammel der sich bis zuletzt  tapfer gegen die Konkurenz zur Wehr setzte. Eine aufmerksame Nachbarin entdeckte schliesslich den total entkräfteten Verteidiger seiner Herde und verständigte die Besitzer und den Tierarzt.
tierrettung-003Um dem buchstäblichem "Treiben" ein Ende zu setzen wurde schliesslich unsere Wehr zu Hilfe gerufen. Mit vereinten Kräften gelang es den bis zuletzt entschieden Gegenwehr leistenden "Triebtäter" in die Enge zu treiben, ihn einzufangen und in ein entfernteres Gehege zu bringen.
Während die Schafdamen nun wieder sehnsüchtig ihre Blicke zum Nachbargehege richten kann der gehörnte Widder in Ruhe seine blauen Flecken auskurieren.

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map