Unwettereinsätze am 1. Mai 2010

Nach den starken, zum Teil mit Graupelschauern durchsetzten Regenfällen, wurde unsere Wehr von der Landeswarnzentrale um 19:08 Uhr zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Die Verlegung eines Abflußrohres oberhalb des Anwesens der Familie Spießberger, In der Wies 10, führte zu Wassereintritten am Heuboben, zu Überschwemmungen rund um das Gebäude und zur Verlegung weiterer Verrohrungen. Nach dem Freimachen der Einläufe wurden die Rohre zusätzlich mit Kanalspülratten gesäubert und durchgespült um das aufgestaute Wasser ungehindert abfließen zu lassen.

Eine Vermurung auf Höhe des Hauses Reindlmühl 60 hatte mehrere Folgeeinsätze im Umfeld zur Folge. So wurde die Garage eines Bus- und Taxiunternehmers beinahe überschwemmt. Eine Verbindungsstraße war kurzzeitig unpassierbar. 

Am Blasserweg 2 wurde ein Keller überflutet. Nach dem Abpumpen der Wassermengen wurde der Keller mit dem Hochleistungssauger trockengesaugt. 

Zudem waren mehrere kleinere Straßensäuberungen auf der Aurachtalstraße durchzuführen.

Die anliegenden Einsätze wurden bis 22:15 Uhr von unserer Mannschaft abgearbeitet. Für Morgen, Sonntag den 2. Mai, stehen nach dem Kirchgang zur Florianimesse Straßenreinigungsarbeiten am Programm. 

Eingesetzte Kräfte:

FF- Reindlmühl:  mit 23 Mann/Frau, allen Fahrzeugen (RLFA, KLFA, LAST und MTF) sowie 3 Tauchpumpen, 2 Stromaggregaten, 1 Schlammpumpe, 1 Hochleistungssauger und mehrere Beleuchtungsmittel

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map