Brand im Lackierraum und eingeklemmte Person

251012-03So lautete vergangenem Donnerstag dem 25. Oktober 2012 der Alarmierungstext zur Gemeinschaftsübung mit der Nachbarwehr Pinsdorf.

Kurz nach 19 Uhr wurden die Feuerwehren Pinsdorf und Reindlmühl vom Übungsleiter der FF-Reindlmühl über das Übungsszenario informiert.

Von den beiden Tankwägen aus wurde sofort nach Eintreffen mit der Personenrettung sowie der Brandbekämpfung begonnen. Gleichzeitig wurden zwei, jeweils 240 Meter lange Zubringleitungen von der Aurach aufgebaut um die Löschwasserversorgung sicher zu stellen.

Zusätzlich wurden von allen Fahrzeugen Beleuchtungsmaßnahmen durchgeführt um das Übungsgebiet entsprechend auszuleuchten.

Nach Erreichen des Übungszieles und der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft sämtlicher Fahrzeuge wurden die Übungsmannschaften von den Besitzern der Werkstätte durch das Objekt geführt und für die Feuerwehren wesentliche Bereiche besprochen.

Bei der anschliessenden Übungsbesprechung im Feuerwehrhaus Reindlmühl wurde letztendlich auch der kameradschaftliche Teil einer Gemeinschaftsübung "beübt".

Bei der Übung waren eingesetzt:
FF-Pinsdorf           mit TLF-A, LFB-A, KRF-A, KDO und 22 Mann
FF-Reindlmühl      mit RLF-A, KLF-A, LAST, MTF-A und 22 Mann / Frau
 

Die Wehren Pinsdorf und Reindlmühl bedanken sich bei Johann und Friedrich Thalhammer für die Möglichkeit dass diese Übung durchgeführt werden konnte.

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map