Schulung über die Gefahren von CO

 

TotenkopfBei jährlich stattfindendenden Weiterbildungslehrgängen erhalten Kommandanten wichtige Informationen. In diesem Jahr unter anderm in Bezug auf die Gefahren von "Kohlenmonoxid", kurz "CO".

In einer internen Schulung wurden diese Lehrinhalte vergangenen Freitag an die Mannschaft weitergegeben. Mit Fallbeispielen und anhand tatsächlich zugetragener Unglücke versuchte Kommandant Schmid den Schulungsteilnehmern die Gefährlichkeit dieses Gases aufzuzeigen.

Im Umstand, das dieses Gas durch die menschlichen Sinne in keiner Weise erkennbar ist, liegt die besondere und oftmals unterschätzte Gefahr.

Geruchlos, geschmachlos und die Atemwege beim Einatmen nicht reizend blockiert das CO den Sauerstofftransport im Blutkreislauf. Die ersten Beschwerden wie Übelkeit, Schwindel und Kopfweh werden leider oftmals falsch gedeutet und so eine beginnende CO-Vergiftung nicht rechtzeitig erkannt.

Neben der lebensbedrohenden Wirkung ist dieses Gas zudem brennbar und in entsprechendem Verhältnis zur Umbebungsluft explosiv.

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map