Wohnhausbrand Bahnhofstrasse

 

Um 13:51 Uhr wurden heute, dem 05. Juli 2014, die vier Gemeindewehren zu einem Wohnhausbrand in der Bahnhofstrasse in Altmünster alarmiert.

 

Beim Eintreffen unseres Tankwagens war das Vorausfahrzeug der FF-Altmünster bereits vor Ort. Von unserem TLFA ausgehend wurde sofort ein Innenangriff mit Atemschutz vorbereitet. Innerhalb kürzester Zeit trafen nacheinander die Tankwägen der Feuerwehren Eben und Nachdemsee, Altmünster und Neukirchen ein. 

Mit zwei koordiniert eingesetzten Druckbelüftern wurde die Arbeit der inzwischen drei Atemschutztrupps unterstützt und das Wohngebäude entraucht. Der Aufmerksamkeit der Nachbarn, die Hausbesitzer waren nicht zuhause,  und dem raschen Feuerwehreinsatz ist es hier zu verdanken dass neben einer leichten Verrauchung des gesamten Gebäudes nur der ursprünglich betroffene Kellerraum wirklich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Schaden hält sich dadurch in Grenzen.

Zur Kontrolle des Brandbereiches auf eventuell versteckte Glutnester wurde vom Einsatzleiter HBI Martin Halver (FF-Altmünster) die FF-Traunkirchen mit der Wärmebildkamera angefordert. Bei der FF-Gmunden wurden anschliessen die leeren Atemschutzflaschen aufgefüllt.

Die FFR war mit 25 Mann und 3 Fahrzeugen bis 15:00 Uhr im Einsatz.

   

 

 

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map