Gemeinschaftsübung mit FF-Altmünster

190914-070Schwerer Verkehrsunfall beim "Sperlholz" - eine Person mit PKW über Böschung gestürtzt und eingeklemmt - das zweite Fahrzeug brennt - Rotes Kreuz bereits alarmiert. So lautete der Übungsauftrag.

Bereits während der Anfahrt war der PKW-Brand aufgrund der Rauchentwicklung (Rauchpatronen) lokalisierbar. Ein durch die Kollision mit einem zweiten PKW unlenkbares Fahrzeug war ca. 70 Meter über eine Wiesenböschung gestürtzt und an einem Baum hängengeblieben. In diesem Fahrzeug befand sich eine eingeklemmte und schwer verletzte Person. Der Lenker des zweiten Fahrzeuges konnte sich selbst, nahezu unverletzt, aus dem am Waldrand zum stehen gekommenen PKW befreien. Dieses Fahrzeug begann aufgrund der erheblichen Unfallschäden jedoch sofort zu brennen und ein Übergreifen der Flammen auf den Wald drohte.

Während die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und der FF-Altmünster sich vollends der Personenrettung annahmen, wurde seitens der FF-Reindlmühl die Strasse gesperrt, eine Umleitung eingerichtet sowie der KFZ- bzw. entstehende Waldbrand bekämpft. 

Bei beiden Unfallfahrzeugen wurde ein dreifacher Brandschutz und eine ausreichende Beleuchtung aufgebaut. Zur Gewärleistung einer ausreichenden Löschwasserversorgung wurde zudem eine ca. 300 Meter lange Zubringleitung verlegt.

Nach erfolgreicher Rettung des Unfallopfers und gelöschtem Brand wurde das Tankfahrzeug der FF-Reindlmühl noch zur Bergung des abgestürtzten KFZ herangezogen. Hierbei musste eine zusätzliche Seilverlängerung eingebaut werden, was ein mehrmaliges umhängen des Wracks zur Folge hatte.

Die anspruchsvolle und kompakt ausgearbeitete Übung konnte gegen 21 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden. Die Übungsbesprechung wurde anschliessend im Feuerwehrhaus Reindlmühl durchgeführt.

Eingesetzte Kräfte:

Rotes Kreuz mit zwei Mann / Frau und einem Fahrzeug

FF-Altmünster mit 22 Mann / Frau und 5 Fahrzeugen

FF-Reindlmühl mit 32 Mann / Frau und 4 Fahrzeugen

Ein Danke an die Familie Gruber, auf deren Grundstück die Übung abgehalten werden durfte, der Firma Auto-Thalhammer für das zur Verfügung gestellte Übungsfahrzeug und dem Spender der abschliessenden Verköstigung Herrn Claus Pesendorfer.

{

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map