Einsatzserie durch Schneefall

warndreieckMit einer Sirenenalarmierung zu einer LKW-Bergung um ca. 05:20 Uhr begann heute, dem 28. April 2017, eine Serie von Einsätzen.

Der Lebensmitteltransport kam in den frühen Morgenstunden unmittelbar nach der "Edt" auf der Gmundnerbergstraße rechts auf das Bankett. Das durch die Witterung der letzten Wochen aufgeweichte Strassenbankett dürfte der Beanspruchung nicht standgehalten haben und der LKW drohte umzustürtzen. Die FF-Altmünster, welche bereits ca. 30 Minuten vorher alarmiert wurde, holte uns als zusätzliche Bergeunterstützung.

Mittels zwei LKW-Seilwinden, einer 10t Stockwinde und dem gezielten Einsatz von Hebekissen konnte die prekäre Situation gegen 06:40 Uhr weitestgehend bereinigt, und die Gmundnerbergstraße zumindest wieder einseitig für den Straßenverkehr freigegeben werden.

Um weitere Schäden an Fahrzeugen, Ladegut, vor allem aber an Personen zu vermeiden verlangen solche KFZ-Bergungen eine besonnene und, je nach Einsatzfall überdachte Vorgehensweise. Selbstverständlich sind die Einsatzkräfte bemüht Anhaltezeiten des Berufs- und Fließverkehrs so kurz als möglich zu gestalten. Wenn, wie in diesem Fall, keine Umleitungsmöglichkeit besteht, ist eine Totalsperre der Straße unumgänglich und auch im rechtlichen Sinne absolut konform und gesetzlich vertretbar.

Leider zeigen vereinzelt Lenker sich der Situation nicht bewusst, dass in solchen Einsatzfällen gerade Personen- Sach- und Umweltschäden durch den Einsatz der Feuerwehren abgewendet werden. Auch heute kam es, vor allem durch eine den Einsatzkräften inzwischen bekannte weibliche Person, zu nicht angebrachten verbalen Übergriffen die eigentlich einer Anzeige bedürft hätten.

Als Einsatzkräfte ersuchen wir um Verständnis für nicht abwendbare und unumgängliche Maßnahmen bei Bergearbeiten, die leider manchmals zu Verkehrsbehinderungen führen. Bitte halten Sie sich vor Augen dass nicht wir der Verursacher solcher Umstände sind, sonders meistens Verkehrsteilnehmer die die unmittelbar herrschenden Strassenverhältnisse und Gegebenheiten falsch einschätzen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Verkehrsteilnehmern (natürlich auch jener Dame die sich heute so "entgegenkommend" gezeigt hat), weiterhin "Gute Fahrt"!

 

Zusätzliche Einsätze zur Verkehrssicherung wurden entlang der Aurachtal- bzw. Reindlmühl-Landesstrasse durchgeführt.

HBI Stefan Schmid, am 28. April 2017

 

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map