Fahrzeugbergung am Grasberg 11.04.2019

14 Autobergung Schützerleitenweg 110419 040Als am Dienstag 11.4.2019 kurz vor dem Mittagessen unsere Kameraden zum Einsatz gerufen wurden, wäre es wohl besser gewesen, sie hätten sich vorher noch stärken können.

Ein LKW mit Anhänger ist, geleitet vom NAVI, den schmalen Schützerleitenweg hochgefahren in der Hoffnung am Ende der Straße wenden zu können. Oben angekommen, waren die Platzverhältnisse dann aber doch zu gering. Bevor das Gespann von der Fahrbahn in den weichen Untergrund abrutschte oder ein Gebäude beschädigt würde, verständigte der Fahrer die Feuerwehr. Bei der Lageerkunde wurde vom Einsatzleiter festgestellt, dass Anhänger und LKW voneinander getrennt werden müssen, um das Gespann mit 18 Meter Länge aus der misslichen Situation zu befreien. Ein Bergseitiges Zufahren mit dem Tanklöschfahrzeug, ist auf Grund der örtlichen Gegebenheiten dort nicht möglich, dadurch musste weitestgehend auf die Einbauseilwinde verzichtet werden. Auch wenn es der vielbewährte Greifzug möglich macht mehrere 1000kg mittels Muskelkraft zu bewegen, so war es doch Schwerstarbeit den abgekoppelten Anhänger händisch in die weiteruntenliegende Ausweichmöglichkeit zu manövrieren. Der nicht Ortskundige Fahrer einer Spedition aus Deutschland unterstützte die schweißtreibende Arbeit so gut als möglich und so konnten dann LKW und Hänger nach 3 Stunden wieder vereint werden und der Lenker seine Fahrt fortsetzten. 

Im Einsatz waren 13 Mann und 3 Fahrzeuge der FF- Reindlmühl

geschrieben von AW Ernst Gebhart am 14. April 2019

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map