Tipps gegen Kfz-Brände

    

AutobrandVerzichten Sie an Ihrem Fahrzeug auf Selbstreparaturen. Lassen Sie besonders Schweißarbeiten und Elektroinstallationen nur von Fachleuten durchführen.

Bringen Sie bei Rauch- oder Brandentwicklung Ihr Auto sofort am rechten Fahrbahnrand zum Stehen (Motor abstellen, Gang heraus, Handbremse bzw. Feststellbremse aktivieren, Motorhaube entriegeln) und verlassen Sie das Fahrzeug.

Führen Sie in Ihrem PKW immer einen Autofeuerlöscher mit und lassen Sie regelmäßig (zumindest alle zwei Jahre) dessen Funktionsfähigkeit kontrollieren.

Wichtige Details zum Autofeuerlöscher:

 

  • Autofeuerlöscher so montieren, dass sie im Notfall schnell zur Hand sind.
  • Der Feuerlöscher muss mit seiner Halterung befestigt werden, damit er bei einer Notbremsung oder bei einem Unfall nicht zum lebensgefährlichen Geschoß wird.
  • Ein Autofeuerlöscher sollte zumindest 2 kg Pulverfüllung beinhalten und für die Brandklassen A, B und C geeignet sein.
  • Die Gebrauchsanweisung muss rechtzeitig studiert werden. Im Notfall ist es zu spät.

Notrufnummern

Werde Mitglied bei uns

mitglied 1

Feuerwehreinsätze in OÖ

Alarm

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gewitteraktivität in Österreich

ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

Wetter in Reindlmühl


Das aktuelle Wetter in Reindlmühl
Alles zum Wetter in Österreich

Besucher

Map